Nacken vom Weiderind

Der saftige Rindernacken, mit seinem reichhaltigen Intramuskulärfett und zartem Bindegewebe, lädt zu einer kulinarischen Reise ein. Langsam geschmort oder geschmort, entfaltet er seine Aromen in einer symphonischen Melodie von Gewürzen und Brühe, die jeden Gaumen verwöhnen. Jeder Bissen dieses geschmackvollen Fleischstücks ist eine Hommage an die Kunst des langsamen Kochens und ein Versprechen für ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis.
Gewicht des Fleischstücks: 2.95kg (14-15 Portionen)

Gewicht des Fleischstücks

Angebot€64,74 (€21,95/kg)
Nur noch 1 Artikel

Wo am Rind befindet sich der Nacken?

Der Nacken, neben der Schulter gelegen, befindet sich im vorderen Teil des Rindes, oberhalb des Vorderlaufs und zwischen Hals und Brust. Es ist ein muskulöser Bereich, der viel Bindegewebe und intramuskuläres Fett enthält, was ihn ideal für Schmorgerichte und langsame Kochmethoden macht.

Wie bereitet man ihn am besten zu?

Der Nacken eignet sich am besten für langsame Kochmethoden wie Schmoren, Schmoren oder langsames Kochen im Ofen, da dies dazu beiträgt, das Bindegewebe zu zersetzen und das Fleisch butterzart zu machen. Alternativ kann man den Nacken auch gewürzt grillen oder braten, wobei man ihn jedoch vorher in Steaks schneiden sollte.