Rehfilets

Art der Kühlung: frisch

Art der Kühlung

Gewicht des Fleisches: 0,50kg (2-3 Portionen)

Gewicht des Fleisches

Angebot€42,48 (€84,96/kg)
Nur noch 5 Artikel

Wie werden Rehfilets gewonnen?

Die Filetstücke des Rehs liegen direkt unter dem Rehrücken. Nachdem diese beiden Muskelstränge links und rechts der Wirbelsäule ausgelöst wurden, können wir die Filets entnehmen.

Was unterscheidet die Filetstücke von anderen Teilen des Rehs?

Feinschmecker betrachten Filetstücke als die Königsklasse des Fleisches – so auch das Rehfilet. Es gilt als das zarteste Stück des Rehs, noch feiner als der Rehrücken. Diese hohe Qualität prädestiniert es zum Kurzbraten. Wer ein Schmorgericht aus Wild zubereiten möchte, sollte lieber Rehbraten oder Rehgulasch bei uns bestellen. Unser Tipp: Wenn Sie die Waldgourmet Naturbox bestellen, können Sie verschiedene Wildprodukte zum Vorzugspreis probieren.


Wie viele Rehfilets sollte ich pro Person einplanen?

Die Filetstücke sind etwas ganz Besonderes und keine Massenware. Das liegt schon in der Natur der Dinge: Pro Reh können wir nur zwei kleine Filets gewinnen, die zusammen ein Gewicht von etwa 100 bis 180 Gramm auf die Wage bringen. Zum Vergleich: Pro Person und Mahlzeit werden üblicherweise 200 Gramm Fleisch empfohlen, für starke Esser 250 Gramm. Je nach Bestellmenge liefern wir Ihnen die Filets soweit möglich am Stück, so dass Sie diese selbst portionieren können.

Wie bereite ich Rehfilet richtig zu?

Die Filetstücke sind so zart, dass wir sie zum Braten oder Grillen empfehlen. Am besten braten bzw. grillen Sie sie auf hoher Hitze kurz an und lassen sie dann auf niederiger Temperatur gar ziehen. Probieren Sie doch mal eines der Rezepte aus, die unser Meisterkoch Alex für Sie getestet hat:
  • Gebratenes Rehfilet mit Rosenkohlblättern, Kürbiskernöl und Karottensticks
  • Rosa gegartes Hirschfilet mit Brokkolipuffer und Pilzrahm (hier ersetzen Sie die Hirschfilets einfach durch Reh)

Welche Alternativen gibt es zu Rehfilet?

Ob wir Reh in unserem Onlineshop anbieten können, hängt zum einen von der Saison ab - Reh darf ab Mitte April bis Ende Januar gejagt werden - wie auch vom Jagdglück unserer Partner. Alternativ können Sie für Ihre Rezepte auch Hirschfilet oder Wildschweinfilet verwenden.

Welche Gewürze sollte ich für Rehfilets benutzen?

Da die Rehfilets selbst eine sehr hohe Qualität haben, empfehlen wir, sich bei den Gewürzen zurückzuhalten. Scharf angebraten, mit ein bisschen Salz und Pfeffer, kommt der feine Eigengeschmack am besten zur Geltung. Wer weitere Aromen ins Spiel bringen möchte, liegt mit Thymian, Wacholder, Rosmarin oder Lorbeer bei Wild immer richtig. Raffiniert wird es, wenn man fruchtige Akzente setzt, zum Beispiel mit Äpfeln oder Birnen.

Eignen sich Rehfilets für eine ausgewogene Ernährung?

Grundsätzlich ja, denn Wild, und insbesondere Reh, gehört zu den magersten Fleischsorten. Gleichzeitig enthält es viele Proteine und ist dadurch auch für Menschen geeignet, die auf eine cholesterinarme Ernährung achten oder viel Sport treiben. Außerdem stecken die zarten Rehfilets voller Vitamine und Spurenelemente, was auf die freie Lebensweise und natürliche Ernährung der Tiere in unseren heimischen Wäldern zurückzuführen ist. So gut und gesund das klingen mag: Für eine ausgewogene Ernährung empfehlen wir, den Genuss von Fleisch auf ein Mal pro Woche zu beschränken.